Schutzzone Wanderfalke


Achtung! Kein Einflug vom 15. Februar bis 30. Juni!

In unserem Fluggebiet nistet am kleinen Kandelfelsen (ca. 150m unterhalb der Thomashütte) ein Wanderfalkenpärchen. Bei Flügen auf der Südseite können wir, ohne uns selbst zu gefährden einem Wanderfalkenhorst sehr nahe kommen. Insbesondere während der Brut- und Aufzuchtszeit von Mitte März bis Anfang Juni reagieren die Wanderfalken sensibel auf unmittelbare Störungen. Um solche Störungen durch Drachen- und Gleitschirmflieger auszuschließen, haben wir eine Schutzzone eingerichtet, die in dieser Zeitraum aktiv ist. In der übrigen Zeit soll ein Einflug möglichst vermieden werden.

  • Wanderfalken Schutzzone in Google Earth [KMZ]
  • Im OpenAir Format fürs GPS [TXT]

Schutzzone Auerhahn


Achtung! Mindesthöhe für Überflug 150m GND!

Im Kandelgebiet kommt der Auerhahn vor. Sein Schutz hat einen besonderen Stellenwert, da er vom Aussterben bedroht ist (Rote Liste Schutzklasse 1). Besonders auch während der Brut- und Aufzuchtszeit von Ende April bis Ende September hält er sich im lichten Wald und auf Freiflächen auf. Um das Auerwild nicht durch den Überflug von Drachen und Gleitschirmen zu beunruhigen und stören haben wir auch im östlichen Kandelgebiet eine Schutzzone eingerichtet. Weitere Infos unter:

Aktuelles

Neues aus der Presse

JHV und sportliche Erfolge 2019

BZ 15.11.2019

Elztäler WB 02.10.2019

vHzH 02.10.2019

Gästeregelung

Gästeregelung [Deutsch]

Guest Guidelines [English]

Guide pour les invités et externes [Française]


Wetter Feldberg